Wie viele Tage nach dem Embryotransfer kann ich auf eine Schwangerschaft testen?

Kategorie:

Wann kann man einen Schwangerschaftstest nach Embryo Transfer machen?

Nach einer IVF-Behandlung ist ein Schwangerschaftstest im Urin nicht zu empfehlen. Man sollte etwas Geduld haben und 14 Tage nach dem Embryotransfer einen Bluttest machen, um festzustellen, ob man schwanger ist. Wenn die Einnistung des Embryos stattgefunden hat, ist zu diesem Zeitpunkt das Hormon beta-hCG im Blut der Mutter nachweisbar.

1 Fruchtbarkeitsexperte(n) beantwortete(n) diese Frage
Finden Sie ähnliche Fragen:
Wie viele Tage nach dem Embryotransfer kann ich auf eine Schwangerschaft testen?

Antwort von: Andreas Abraham, MD, MBA

Gynäkologe, Geburtshelfer Eugin Clinic
FertiAlly - Youtube

In unserer Klinik empfehlen wir der Patientin, den Test nach 14 Tagen, d. h. nach 2 Wochen, durchzuführen. Wir empfehlen weiterhin einen Bluttest, nicht einen Urintest. Wir empfehlen, das Beta-HCG im Blut nach zwei Tagen zu kontrollieren, weil da sich der Wert als Pi mal Daumen Regel verdoppelt haben sollte.

Finden Sie ähnliche Fragen:

Ähnliche Fragen

Wird Sperma durch das Einfrieren beschädigt?

Ioannis Zervomanolakis, PhD

Ioannis Zervomanolakis, PhD
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Was sind die phänotypischen Merkmale?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Sind meine persönlichen Daten sicher, wenn ich mich einer Fruchtbarkeitsbehandlung in einer Klinikunterziehe?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Ist der 2 Zyklus der IVF erfolgreicher?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Warum scheitert eine IVF mit guten Embryonen?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Wie viele fehlgeschlagene IVF Zyklen sind im Durchschnitt vor dem Erfolg?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »