Was ist IVF?

Kategorie:

Was ist eine künstliche Befruchtung?

Die In-vitro-Fertilisation (kurz: IVF) ist eine Art der künstlichen Befruchtung. Die Befruchtung der Eizelle findet nicht im Körper der Frau statt, sondern “künstlich” im Labor . Bei der IVF-Methode wird die entnommene Eizelle der Frau mit den Spermien des Mannes in einem Reagenzglas zusammengebracht (“in vitro” heißt “im Glas”) . Nach der Befruchtung werden die befruchteten Eizellen in die Gebärmutter der Frau eingebracht.

1 Fruchtbarkeitsexperte(n) beantwortete(n) diese Frage
Finden Sie ähnliche Fragen:
Was ist IVF?

Antwort von: Andreas Abraham, MD, MBA

Gynäkologe, Geburtshelfer Eugin Clinic
FertiAlly - Youtube

Die medizinische Definition von IVF lautet In-vitro-Fertilisation. Übersetzt bedeutet es, dass die Befruchtung in vitro, also im Labor, stattfindet. In der Vergangenheit war das Schlagwort die Petrischale oder das Retortenbaby. Die Befruchtung findet außerhalb des Körpers, im Labor statt. Bei den Patienten, die für diese Technik in Frage kommen, eine Indikation haben, handelt es sich zu 30 % um Fälle, bei denen ein männlicher Faktor vorliegt – der Samen ist von schlechter Qualität, die Frau ist grundsätzlich gesund. Aber aufgrund der schlechten Qualität des Samens muss eine IVF- eine Befruchtung außerhalb des Körpers – durchgeführt werden. Die zweite Indikation – etwa 30% – ist ein so genannter Tubarer Faktor, wenn die Eileiter verstopft sind. Es kann zu keiner Befruchtung im Eileiter kommen, das ist auch eine Indikation zur IVF. Weitere 30 % sind ein gemischter Faktor, bei dem beide Faktoren vorhanden sind. Liegt keiner dieser Fälle vor, ist die Patientin jung und der Samen in Ordnung, kann man mit der einfacheren Technik der IUI (intrauterine Insemination) beginnen, wenn das Paar lange Zeit keinen Erfolg mit natürlichem Geschlechtsverkehr hatte.

Finden Sie ähnliche Fragen:

Ähnliche Fragen

Wird Sperma durch das Einfrieren beschädigt?

Ioannis Zervomanolakis, PhD

Ioannis Zervomanolakis, PhD
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Was sind die phänotypischen Merkmale?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Sind meine persönlichen Daten sicher, wenn ich mich einer Fruchtbarkeitsbehandlung in einer Klinikunterziehe?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Ist der 2 Zyklus der IVF erfolgreicher?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Warum scheitert eine IVF mit guten Embryonen?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Wie viele fehlgeschlagene IVF Zyklen sind im Durchschnitt vor dem Erfolg?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »