Was ist ein guter Progesteronspiegel für eine IVF?

Kategorie:

Wie hoch muss der Progesteronwert sein?

Progesteron ist das Hormon, das die Gebärmutter auf die Schwangerschaft vorbereitet und der Aufrechterhaltung der Schwangerschaft dient. Ohne Progesteron gibt es keine Schwangerschaft. Das Hormon ist für die Gesundheit von Frauen wichtig, auch wenn sie sich kein Kind wünschen. Was ist ein guter Progesteronspiegel für eine IVF?

1 Fruchtbarkeitsexperte(n) beantwortete(n) diese Frage
Finden Sie ähnliche Fragen:
Was ist ein guter Progesteronspiegel für eine IVF?

Antwort von: Andreas Abraham, MD, MBA

Gynäkologe, Geburtshelfer Eugin Clinic
FertiAlly - Youtube

Der Progesteronspiegel sollte am 2. Tag des Zyklus – zu Beginn des Zyklus – gemessen werden. Da misst man Progesteron und Östrogene. Der Progesteronspiegel sollte unter 1,5 liegen. Es gibt Studien, die zeigen, dass eine schlechte Prognose für eine IVF besteht, wenn der Progesteronspiegel höher liegt. Zweitens ist es sehr wichtig, den Progesteronspiegel am Tag der Auslösung zu messen. Wenn der Progesteronspiegel über 1,5 liegt, wissen wir, dass die Chancen für eine Einnistung schlechter sind. Der Arzt wird dies mit Ihnen besprechen. Ist der Wert zu Beginn des Zyklus höher, wird Ihnen geraten, einen Monat zu warten. Wenn am Tag des Auslösens der Ovulation der Wert so ist, rät man die Embryonen einzufrieren und das in einem Kryozyklus zu transferieren.

Finden Sie ähnliche Fragen:

Ähnliche Fragen

Ist es OK, einen Tag Progesteron auszulassen?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »

Wie lange nehmen Sie Progesteron nach IVF?

Andreas Abraham, MD, MBA

Andreas Abraham, MD, MBA
Gynäkologe

Antworten prüfen »